Pressemeldungen 2017

11.10.2017:

Frischer Wind in der Führungsebene der P&I Personal & Informatik AG 

P&I erweitert Top-Management in Wiesbaden

Zum 1. Oktober 2017 wird der P&I Vorstand erweitert. Künftig übernimmt Herr Remco van Dijk als CSO die Leitung des Vertriebs und Herr Ralf Hartings führt in der Position des CFO den Finanzsektor an.

Remco van Dijk ist seit rund 20 Jahren Teil der P&I und bekleidete bisher die Position des Vertriebsleiters für die deutsche Industrie und Dienstleistung. Darüber hinaus ist er der Geschäftsführer des P&I Standortes Gorinchem in den Niederlanden. Herr van Dijk beteiligte sich maßgeblich am Aufbau der P&I Auslandsgeschäfte und leitete in Zuge dessen den Bereich EMEA. Mit Einberufung zum CSO wechselt Remco van Dijk nun in den Vorstand der P&I AG und ist ab sofort für den gesamten Vertrieb verantwortlich.

Mit Ralf Hartings kommt ein erfahrener Finanzexperte an Bord der P&I, der zuvor für namenhafte Unternehmen international tätig war. Der diplomierte Volkswirt war sowohl bei den Mobilfunkanbietern Vodafone und Verizon Wireless als auch bei dem Medienkonzern AOL International mit Sitz in London tätig. Zuletzt verantwortete er hier als CFO International den gesamten Finanzbereich außerhalb der USA. In seiner Position als CFO bei P&I wird Herr Hartings ebenfalls den umfassenden Finanzbereich übernehmen.

 

Weitere Management-Veränderungen auch in Österreich

In der P&I Wien kam es mit Beginn des Oktobers ebenfalls zu Veränderungen in der Führungsebene. Die Geschäftsführung der Bereiche Consulting sowie Entwicklung übernimmt Frau Petra Nalbant und Herr Philipp Schinko ist zum Geschäftsführer der Abteilungen Sales sowie Marketing berufen worden.

Seit über 12 Jahren ist Petra Nalbant Teil der P&I, wo sie 2005 im Bereich Consulting einstieg und erfolgreich zahlreiche Projekte realisierte. Nach ihrer Rückkehr aus der Karenz wechselte Frau Nalbant in die Entwicklung, zu deren Teamleiterin sie im Mai 2015 ernannt wurde. Darauffolgend erhielt sie im Oktober 2016 die Prokura und ist ab sofort als Geschäftsführerin für das Consulting sowie die Entwicklung in Österreich verantwortlich.

Herr Philipp Schinko startete seine Karriere bei der P&I 2011/12 im Rahmen des Traineeprogramms, in Zuge dessen er seinen Schwerpunkt bereits auf den Vertrieb legte. Im Folgenden bekleidete Herr Schinko rund vier Jahre lang erfolgreich die Positionen des Sales Managers sowie des Senior Sales Managers, bevor er Anfang 2017 zum Prokuristen bestellt wurde. Nach insgesamt sechs Jahren bei der P&I leitet Herr Schinko fortan als Geschäftsführer die Bereiche Sales und Marketing in Österreich.

Die P&I AG sowie ihr CEO Vasilios Triadis heißen die neue Managementebene herzlich willkommen und freuen sich auf die erfolgreiche Zusammenarbeit.

2671 Zeichen

 

Pressekontakt:

P&I AG
Presse
Kreuzberger Ring 56
65205 Wiesbaden
Tel.: +49 611 7147 0
Fax: +49 611 7147 4274
E-Mail: presse@pi-ag.com
www.pi-ag.com

05.09.2017:

KDO und P&I gehen den nächsten gemeinsamen Schritt der Digitalisierung mit P&I LogaAll-in

Am 20.07.2017 wurde zwischen P&I und dem Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg – kurz KDO – das nächste Kapitel zur Fortsetzung der mittlerweile vierzehnjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit vereinbart.

Die KDO hat sich als erster kommunaler IT-Dienstleister die Nutzung der P&I Plattform P&I LogaAll-in gesichert. Mit P&I LogaAll-in verfolgt der Wiesbadener Softwarehersteller die Strategie, dass im öffentlichen Sektor stark vertreten P&I LOGA System zukünftig als Software-as-a-Service Plattform, inklusive eigener IT-Betriebsumgebung bestehend aus Hardware, Betriebssystem und Datenbank auszuliefern. P&I LogaAll-in zeichnet sich darüber hinaus aus, dass alle Bestandteile des P&I Ökosystems bereits installiert und miteinander vernetzt sind.

Dr. Rolf Beyer, KDO-Verbandsgeschäftsführer, kommentiert die Entscheidung: “Die KDO stellt ihren Kunden eine kommunale und geschützte Cloud für alle IT-Anwendungen zur Verfügung. Es war für uns daher logisch, die Entwicklung der P&I frühzeitig zu begleiten. Denn so können wir dafür Sorge tragen, dass die Interessen der kommunalen Kunden besondere Beachtung finden. Diese Entscheidung bringt für unsere bestehenden Kunden und für Interessenten nur Vorteile mit sich. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass wir an allen zukünftigen funktionalen und technologischen Weiterentwicklungen unverzüglich teilhaben und diese sofort als SaaS-Angebote in der kommunalen KDO-Cloud bereitstellen können.“

Der Vorstandsvorsitzenden der P&I, Vasilios Triadis ist stolz, dass mit der KDO einer der langjährigsten kommunalen Partner sich bereits in der sogenannten „Proof-of-Konzept-Phase“ eingebracht hat. „Wir mussten uns zu keiner Phase gegenseitig verstecken. Alle Gespräche und Workshops wurden immer auf Augenhöhe unter allen Beteiligten geführt. Mit der KDO haben wir den kommunalen Partner gefunden, der die Digitalisierung und deren Folgen für die eigenen Kunden seit Jahren fest im Blick hat.“


Über die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg, KDO

Der Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg, kurz KDO, ist der größte kommunale IT-Dienstleister in Niedersachsen. Bundesweit betreut die KDO nahezu 500 Kunden. Das Unternehmen deckt das gesamte Anforderungsspektrum öffentlicher Verwaltungen ab: von der Entwicklung und Integration passgenauer Softwarelösungen mit Schulung und Beratung über Datenschutz und Informationssicherheit bis hin zur Übernahme der kompletten IT in das moderne Hochleistungsrechenzentrum, das nach ISO 27001 zertifiziert ist. Die KDO betreut allein im Personalwesen 250 Kunden mit insgesamt 75.000 Abrechnungsfällen, neben Kommunen auch Zweckverbände, Krankenhäuser und Landesbetriebe. Zum umfassenden Dienstleistungsangebot gehört auch die Übernahme der kompletten Personalabrechnung.  
 

Über P&I Personal und Informatik AG 

P&I heute - eines der bedeutendsten und namhaftesten Unternehmen der HR-Industrie in Europa. P&I positioniert sich als HR Cloud Company mit innovativer Software für alle Aufgaben des Personalmanagements. Seit 1968 widmet sich P&I mit technologischer Affinität, großer Leidenschaft und höchster Leistungsbereitschaft den Herausforderungen der HR des Human Resource Managements in den jeweiligen Produktzyklen. Konsequente Innovationen und Weiterentwicklungen im Produkt- und Servicebereich sichern die Spitzenposition im Markt. P&I verfügt heute über ein gigantisches Wissen. In mehr als 4 Dekaden wurden die P&I Produkte mit Informationen aus den vielfältigen Aufgabenstellungen und best practices der mehr als 15.000 Kunden angereichert und konsequent weiterentwickelt. Mit der HR-Cloudlösung P&I LOGA3 und dem Wissenspool P&I BIG DATA präsentiert P&I auf dem Markt die technologisch fortschrittlichste HR-Software mit den fachlich umfänglichsten HR-Aufgabenstellungen für Payroll, Human Capital Management, Qualifications und Analytics. Damit verändert P&I die HRArbeit entscheidend. Mit P&I+ hält P&I die Premiumlösung für große öffentliche Verwaltungen bereit. Consulting, Services rund um die HRSoftware und HR-Outsourcing ergänzen das Portfolio.


Über P&I LogaAll-in

P&I LogaAll-in ist vollständige Plattform des P&I Ökosystems, bestehend aus Hardware, Betriebssytstem, Secuity- und Monitoring Sofware und allen P&I Produkten, die eine jederzeitige und bestmögliche Nutzung des vernetzten digitalen HR Systems erfordern. P&I LogaAll-in wird als „Privat-Cloud-System“ für den Betrieb in kundeneigenen Rechenzentren angeboten, wie auch als „Hybrid-Cloud“ im DATACENTER der P&I, oder als „Kommunal-Cloud „im Rechenzentrum der KDO oder bei anderen autorisierten Partnern.

596 Zeichen

 

Pressekontakt:

P&I AG
Presse
Kreuzberger Ring 56
65205 Wiesbaden
Tel.: +49 611 7147 0
Fax: +49 611 7147 4274
E-Mail: presse@pi-ag.com
www.pi-ag.com

15.08.2017:

P&I Personal & Informatik AG und SD Worx GmbH vereinbaren mit P&I LogaAll-in eine neue Ebene der strategischen Partnerschaft

Aufgrund der allgegenwärtigen Digitalisierung befindet sich der Softwaremarkt im Umbruch. Etablierte Geschäftsmodelle sind deshalb einem Wandel unterworfen. Die gemeinsamen Bestrebungen bestehen in der Verteidigung und im Ausbau der Marktanteile sowie in der Anpassung an die Erfordernisse einer sich durch die Digitalisierung verändernden Geschäftswelt.

P&I hat mit P&I LogaAll-in umfassende Veränderungen sowie Neuentwicklungen vorgenommen, um den Herausforderungen eines cloudbasierten-IT-Marktes zu begegnen. Dabei stellt P&I LogaAll-In wesentlich mehr dar als eine neue HR-Software oder neue Technologie.

Es handelt sich dabei um eine aus Software, Service und Hardware bestehende komplette Infrastruktur, die P&I zu einem Angebot als „Software-as-a-Service“ vereint.

Bereits heute ist SD Worx ein strategischer und wichtiger Partner der P&I. Als einer der größten Nutzer der P&I Software werden mehr als 75.000 Personalfälle bei über 100 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz verarbeitet. Bisher war P&I jedoch ausschließlich der Softwarelieferant für SD Worx.

Mit P&I LogaAll-in übernimmt P&I erstmals die vollständige Verantwortung für die Software, deren Betrieb sowie die Services für die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein. Dieses neue cloudbasierte Dienstleistungsprodukt wird in einer optimierten Hardwareund Systemumgebung im BSI-zertifizierten Rechenzentrum der P&I in Wiesbaden realisiert, dort dauerhaft betrieben und mit weiteren Services versehen.

SD Worx wird ihre Kunden ab Januar 2018 vollständig mit der Systemplattform P&I LogaAll-in bedienen. Jean Luc Barbier, Geschäftsführer von SD Worx in Deutschland, erläutert seine Zielsetzung: „Ich erwarte eine deutlich höhere Effizienz, die Reduzierung unserer Risiken und dadurch eine erhebliche Steigerung unserer Wettbewerbsfähigkeit. Wir können uns nun noch stärker auf das Hauptgeschäft von SD Worx, den BPO Service, fokussieren und somit einen noch besseren Service für unsere Kunden liefern. Ich freue mich auf die intensivere Partnerschaft mit P&I, vor allem, weil wir in den vergangenen 4 Wochen bereits mehrere größere Neukunden mit dem P&I LogaAll-in Konzept gewinnen konnten.“

Auch Vasilios Triadis, CEO der P&I AG, teilt die positive Einschätzung: „Wir freuen uns, alle Kunden von SD Worx auf das neue Serviceund Produktportfolio P&I LogaAll-in migrieren zu können und somit als Hersteller der HR-Suite mehr Verantwortung zu übernehmen. Wir sehen enorme Chancen, mit dem strategischen Partner SD Worx gemeinsam weitere Marktanteile zu gewinnen.“

2.554 Zeichen

 

Pressekontakt:

P&I AG
Presse
Kreuzberger Ring 56
65205 Wiesbaden
Tel.: +49 611 7147 0
Fax: +49 611 7147 4274
E-Mail: presse@pi-ag.com
www.pi-ag.com

 

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.

Weitere Informationen      |      Zustimmen und Fortfahren